Margrit Hoffmann

Supervisorin/Coach M.A. DGSv

Verstehen, Verständigung und Verständnis für sich selbst und andere stehen für mich im Mittelpunkt meiner Beratungsarbeit. Es geht dabei sowohl um das eigene Wohl als auch um das Wohl der Menschen, mit denen wir zu tun haben. Beides im Blick zu behalten und gleichzeitig Strategien für die Bewältigung des Alltags zu entwickeln, ist eine große Herausforderung. Mein Ansatz setzt an der inneren Haltung an, fragt nach eigenen Werten und nach der Richtung von künftigem engagiertem Handeln. Im Experimentieren können neue Vorgehens- und Verhaltensweisen erprobt und eingeübt werden.

Ziel meiner Arbeit als Supervisorin und Coach ist es, Ressourcen zugänglich zu machen und fragend Entwicklungs- und Veränderungsprozesse anzuregen. Dazu gehört es, sich zu beschränken und, wo nötig, Grenzen zu setzen. Supervision, Coaching und Beratung können darin unterstützen, mutig, kreativ und wachsam im Umgang mit sich selbst und anderen zu sein.

Jahrgang 1957
Abitur/ Staudengärtnerlehre
Kommunitäres Leben und Arbeiten
Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
1987 bis 2013 Berufs- und Beratungstätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin
in verschiedenen Diakonischen Werken und Projekten in Baden
Seit 2006 Supervisorin in freiberuflicher Tätigkeit
Malatelier seit 2013

Qualifikation

Supervision/Systemisch-konstruktivistischer Ansatz (EH Freiburg)
Systemisches Coaching, achtsamkeitsbasiert (Siang Be/Tandem Freiburg)
Personenzentrierte Psychotherapie nach Carl R. Rogers (IPP Heidelberg)
Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung (Evang. Landeskirche Baden)
Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Evang. Stiftungsfachhochschule Nürnberg)
Malseminare und Forbildungen bei Lydia Leigh Clarke, Emmendingen
….

Kontakt

Margrit Hoffmann
Eschenweg 12
D-79809 Weilheim-Brunnadern

Fon: +49 7755-939 873
Mobil: 0176-414 626 96
margrit.hoffmann@gmx.net
www.margrit-hoffmann.de